Veranstaltungen Jahresübersicht

26
Mai

Sonntagsführung: "Was macht die russische Zarenfamilie im Altenburger Schloss? (Teil I)"

Die Portäts der Zarin Maria Fedorowna und ihres Mannes, Zar Paul I., hängen im Altenburger Schloss. Wieso befinden sich ihre Bilder hier, welche Verbindungen besaß die Zarenfamilie nach Altenburg? In der Sonntagsführung werden die Gemälde vorgestellt und Sie hören Geschichten über das Leben des Zarenpaares.

Es führt sie Restaurator Mario Gawlik

3,00 € p.P

Sonntag 14:00 Museum

29
Mai

Vortragsreihe der Geschichts- und Altertumsforschenden Gesellschaft des Osterlandes zu Altenburg e.V.

Gemeinschaftsveranstaltung der Geschichts- und Altertumsforschenden Gesellschaft des Osterlandes und des Schloss- und Spielkartenmuseums

Vortrag: Die Bedeutung der fürstlichen Wälder im Amt Altenburg für die Einwohner der Umgebung - dargestellt am Beispiel der Altenburger Forstrechnung 1737

Referent: Dr. Hartmut Baade, Altenburg

Eintritt: frei

Mittwoch 19:00 Bachsaal

26
Jun

Vortragsreihe der Geschichts- und Altertumsforschenden Gesellschaft des Osterlandes zu Altenburg e.V.

Gemeinschaftsveranstaltung der Geschichts- und Altertumsforschenden Gesellschaft des Osterlandes und des Schloss- und Spielkartenmuseums

Vortrag: Standen auf dem Nikolaikirchhof in Altenburg zwei Kirchen? Welches Gotteshaus wurde durch die Stadtarchäologie ausgegraben - St. Nicolai oder St. Severin?

Referent: Gustav Wolf, Altenburg

Eintritt: frei

Mittwoch 19:00 Bachsaal

21
Jul

Sonntagsführung: "Wer steht alles in der Kirche rum? Geschichten zu den Figuren in der Schlosskapelle"

Wuchernde Pflanzen und kämpfende Tiere erwarten uns - und ein Teufel auf der Kanzel. Was haben sie in der Schlosskirche zu suchen? Manchmal enthält der Figurenschmuck gut versteckte Mahnungen oder Hinweise. Gehen Sie mit Kunsthistorikerin Dr. Jutta Reinisch in der Kirche auf die Suche und erfahren Sie, welche Geschichten hinter den Figuren stecken.

Es führt sie Dr. Jutta Reinisch, Kuratorin Kunstgewerbe/Plastik

3,00 € pro Person

Sonntag 14:00 Museum

04
Aug

Sonntagsführung: "Das Gebetbuch des Teufels"

Das Gebetbuch des Teufels. Spielkarten als Übel und Laster.

Das Kartenspiel ist nicht nur geprägt von Spielspaß und Geselligkeit, sondern wird über die Jahrhunderte auch immer wieder mit Vorurteilen konfrontiert. Sammlungsleiter Toni Janosch Krause führt Sie durch 500 Jahre Spielkartengeschichte voller Falschspiel, Ablehnung und Verbote.

Es führt sie Toni Krause, Museologe

3,00 € p.P.

 

Sonntag 14:00 Museum