Veranstaltungsarchiv

22
Feb

Kaffeekränzchen - Veranstaltungsreihe für ältere Museumsfreunde

Kaffeekränzchen im Schlossmuseum

Veranstaltungsreihe für ältere Museumsfreunde

Termine: Donnerstag, 21. Februar, Freitag, 22. Februar 2019, jeweils 14 Uhr

Kartenvorverkauf: Dienstag vor Veranstaltungstermin ab 11 Uhr

Restkartennachfrage ab 11.30 Uhr Tel. 03447/512717

Freitag 14:00 Bachsaal

21
Feb

Kaffeekränzchen - Veranstaltungsreihe für ältere Museumsfreunde

Kaffeekränzchen im Schlossmuseum

Veranstaltungsreihe für ältere Museumsfreunde

Termine: Donnerstag, 21. Februar, Freitag, 22. Februar 2019, jeweils 14 Uhr

Kartenvorverkauf: Dienstag vor Veranstaltungstermin ab 11 Uhr

Restkartennachfrage ab 11.30 Uhr Tel. 03447/512717

Donnerstag 14:00 Bachsaal

20
Feb

Märchenhafte Führung: “Wo hat Aschenputtel ihren Schuh verloren – natürlich im Altenburger Schloss!“

Unübersehbar hängt ein langer Zopf an der Eingangsfront zum Residenzschloss. Gehört dieser Rapunzel? Oder doch zu einem anderen Märchen? Das Ratespiel „Märchenhaftes im Schloss“ wartet ab dem 4. Februar und bis zum 17. März in den Räumen des Residenzschlosses auf kleine Rätselfreunde. Es gilt, Märchen anhand von Gegenständen zu erraten, die wiederum im Zusammenhang mit den historischen Sammlungen des Residenzschlosses stehen. Im Marmorflur sind zum Beispiel zwölf Stühle und zwölf Paar glitzernde Tanzschuhe aufgereiht. Einige Schritte weiter ist im Renaissancebett eine Erbse unter einem Berg von Kissen versteckt. Welches Märchen könnte das sein? Das und vieles mehr können Kinder bei einem Rundgang durch das Schloss entdecken und gemeinsam mit Eltern, Oma und Opa die Antworten finden. Die Lösungen werden auf einen Fragebogen eingetragen, in einer Zettelbox gesammelt und Ende März erfolgt eine Auslosung mit attraktiven Preisen.

Wer nicht ganz so sattelfest im Märchenraten ist, kann sich aber auch der Führung “Wo hat Aschenputtel ihren Schuh verloren – natürlich im Altenburger Schloss!“ anschließen und sich dabei helfen lassen.

jeweils 14.00 Uhr, für Einzelbesucher ohne Voranmeldung, Eintritt: 3,00€/pP;

Gruppen auf Anmeldung (Kontakt: 03447 / 51 27 12, info@residenzschloss-altenburg.de)

Mittwoch 14:00

19
Feb

Märchenhafte Führung: “Wo hat Aschenputtel ihren Schuh verloren – natürlich im Altenburger Schloss!“

Unübersehbar hängt ein langer Zopf an der Eingangsfront zum Residenzschloss. Gehört dieser Rapunzel? Oder doch zu einem anderen Märchen? Das Ratespiel „Märchenhaftes im Schloss“ wartet ab dem 4. Februar und bis zum 17. März in den Räumen des Residenzschlosses auf kleine Rätselfreunde. Es gilt, Märchen anhand von Gegenständen zu erraten, die wiederum im Zusammenhang mit den historischen Sammlungen des Residenzschlosses stehen. Im Marmorflur sind zum Beispiel zwölf Stühle und zwölf Paar glitzernde Tanzschuhe aufgereiht. Einige Schritte weiter ist im Renaissancebett eine Erbse unter einem Berg von Kissen versteckt. Welches Märchen könnte das sein? Das und vieles mehr können Kinder bei einem Rundgang durch das Schloss entdecken und gemeinsam mit Eltern, Oma und Opa die Antworten finden. Die Lösungen werden auf einen Fragebogen eingetragen, in einer Zettelbox gesammelt und Ende März erfolgt eine Auslosung mit attraktiven Preisen.

Wer nicht ganz so sattelfest im Märchenraten ist, kann sich aber auch der Führung “Wo hat Aschenputtel ihren Schuh verloren – natürlich im Altenburger Schloss!“ anschließen und sich dabei helfen lassen.

jeweils 14.00 Uhr, für Einzelbesucher ohne Voranmeldung, Eintritt: 3,00€/pP;

Gruppen auf Anmeldung (Kontakt: 03447 / 51 27 12, info@residenzschloss-altenburg.de)

Dienstag 14:00

17
Feb

Themenführung: Die Deckengemälde im Bachsaal des Altenburger Schlosses

Am Morgen des 7. Februar 1905 wird der Bachsaal Opfer eines verheerenden Brandes. Neben einer Vielzahl kostbarer Möbel, wird auch die gesamte Inneneinrichtung unwiederbringlich vernichtet. Dazu zählen auch zehn Deckengemälde mit Themenstellungen aus der Geschichte Sachsens. Der Wiederaufbau des Saales nimmt Bezug auf die historischen Befunde und so zieren heute erneut Gemälde die Raumdecke.
Doch wie kam es dazu? Was zeigen die Bilder? Wer war der Künstler? Antwort auf diese und weitere Fragen erhalten Sie im Rahmen dieser Führung.

Sonntag 14:00